Wettbewerb "Die Gute Form"

1. Platz "Die Gute Form"
Marc Mathias Lebert - Ausbildungsbetrieb Hench, Abg.
2. Platz "Die Gute Form"
Benedict Wüst - Ausbildungsbetrieb Kampfmann GmbH, Mömbris
3. Platz "Die Gute Form"
Fabian Scharf - Ausbildungsbetrieb Eichenhaus AG, Laufach
 

 

Am Innungswettbewerb "Die Gute Form" nahmen 14 Prüflinge teil.

Den 1. Platz vergab die Jury an Marc Mathias Lebert aus Heimbuchenthal für seinen Schreibtisch.

Ausgebildet wurde er von der Firma Hench Möbel und Innenausbau, Aschaffenburg.

Den 2. Platz belegte Benedict Wüst aus Johannesberg mit einem Hängeboard. Er lernte bei der Fa.

Kampfmann Inneneinrichtung GmbH in Mömbris.

Auf Platz 3 kam Fabian Scharf mit seinem Dart-Kabinett. Ausbildungsbetrieb ist die Eichenhaus AG in

Laufach.

 

Obermeister Michael Deller bedankt sich bei der Jury:

Oberstudiendirektor Reinhard Schönweiß von der gewerbl. Berufsschule, Bildhauer Konrad Franz,

Lehrerin Silvia Schulte, Innenarchitektin Sarah Fecher und  Architektin Susanne Scheurich.

Beratende Innungsvertreter waren Kulturwart Benno Karl (Haibach), Lehrlingswart Fabian Deller

(Glattbach), Prüfungsausschußvorsitzender Jürgen Kress (Mömbris-Königshofen) und stellvertr.

Prüfungsleiter Holger Frieß (Eschau).

 

 

 

Gesellenstückausstellung 2018

1. Innungssieger
Fabian Scharf - Ausbildungsbetrieb Eichenhaus AG, Laufach
2. Innungssieger
David Neumann - Ausbildungsbetrieb Bende GmbH, Alzenau
3. Innungssieger
Adrian Schmitt - Ausbildungsbetrieb Spangenberger, Aschaffenburg-Damm
 

 

Auch heuer wieder zeigt die Schreinerinnung Aschaffenburg Gesellenstücke und Arbeitsproben ihrer

diesjährigen Prüflinge. Es sind 30 Azubis angetreten, alle haben die Prüfung im praktischen und

theoretischen Teil bestanden.

 

1. Innungssieger ist Fabian Scharf, Gelnhausen vom Ausbildungsbetrieb Eichenhaus AG, Laufach.

Sein Gesellenstück ist ein Dart-Kabinett.

Den 2. Platz belegte David Neumann von der Bende GmbH in Alzenau mit einem Nachttisch.

3. Innungssieger wurde Adrian Schmitt von der Schreinerei Klaus Spangenberger in Damm. Er fertigte

ein Sideboard in Eiche.

 

Die Ausstellung ist geöffnet am Sa., 21.07. von 9 bis 18 Uhr, Sonntag, 22.07. von 10 bis 18 Uhr und

Montag, 23. Juli von 10 bis 17 Uhr im klimatisierten Kleinen Saal der Stadthalle Aschaffenburg.

Der Eintritt ist frei.